In 4 Tagen *1760€* mit Microjob verdient!

Hallo allerseits,

wie man in vier Tagen 1760 € mit einem Microjob verdienen kann, werden wir in diesem Beitrag besprechen.

Die ersten Schritte, um mit Microjobs Geld zu verdienen:

Sonderangebot sichern:

Hier klicken

1. App auf dem Smartphone installieren

Wenn Ihr Smartphone von Huawei, Samsung, LG, Nokia, Sony oder etc. besitzt, benötigt ein Android-System mit 4.4.0 bis höher, um die einzelne Microjob-App im Google Playstore zu installieren bzw. zu öffnen.

Bei iPhone benötigt ihr ein iOS-System von 4.4.0 bis höher, um die einzelne Microjob-App im AppStore zu installieren bzw. zu öffnen.

Hier findet hier alle Mystery-Shopping-Microjob-Apps

  1. AppJobber
  2. BeMyEye
  3. Grass Roots Mystery Shopping
  4. iShopForIpsos
  5. Roamler
  6. Shopscout
  7. Streetspotr

 



Sparen Sie 10,- € auf Ihre Bestellung


der Premium-Bio-Kokonussprodukte von Dr. Goerg!


Nur bis 31.08.2018 auf das gesamte Sortiment – ab 100,- € Bestellwert.

2. Registrierung der persönlichen Daten

Nachdem Du alle Mystery-Shopping-Microjob-Apps problemlos installiert hast, kannst Du dich in der jeweiligen App mit Deinen persönlichen Daten (Name, Anschrift, Email, Kontodaten) registrieren. Nach der erfolgreichen Registrierung, musst Du bei manchen Mystery-Shopping-Microjob-Apps einen kleinen Test bestehen oder verschiedene Module bearbeiten.


3. Beginn der ersten Aufträge

Es gibt in allen Apps eine Karte ähnlich wie Google Maps, wo man verschiedene Aufträge in der eigenen Region einsehen kann. Bei manchen Apps kann man nicht alle Aufträge annehmen, da es ein bestimmtes Limit an annehmbaren Aufträgen gibt. Je nach Level, ob Anfänger oder Fortgeschrittener kann es auch variieren, ob man mehr Aufträge annehmen kann.

Wenn Du die ersten Aufträge auf der Mystery-Shopping-Microjob-Apps annehmen kannst, dann gibt es bei jedem Auftrag eine Zeitvorgabe, in der man den angenommenen Auftrag bearbeiten muss. Wenn Du dir unsicher bist, dass Du den Auftrag wegen einem anderen wichtigen Termin nicht erledigen kannst, solltest Du ihn sofort in der jeweiligen abbrechen, um anderen Mystery-Shoppern den Vortritt zu lassen. In manchen Fällen, kann Euch der Administrator der App, Punkte abziehen oder den Auftrag für diesen Auftrag nicht mehr annehmen lassen. Doch in den meisten Fällen kann man fast immer den Auftrag abbrechen.

Bevor Du den ersten Auftrag erfolgreich angenommen hast, siehst Du in der jeweiligen App, wie hoch die Vergütung für den jeweiligen Auftrag dotiert ist. Ist der Auftrag angenommen, siehst Du eine ausführliche Informationsbeschreibung, wie der Auftrag bearbeitet werden soll. Viele der Aufträge sind sehr leicht zu absolvieren, doch in manchen Fällen gibt es Aufträge, die etwas Geschick brauchen, um den Auftrag als auch mysteriös auszuführen. Positiv finde ich, dass es bei manchen Aufträgen, Legitimationsschreiben gibt, die man auch ausdrucken kann, falls man bei seinen Arbeiten erwischt wird. In manchen Aufträgen muss man auch vor Ort freundlich anfragen, ob man den Auftrag in der angebenen Location durchführen darf. Mache nichts Riskantes, was als ordnungswidrig gesehen wird und dir Probleme verschafft. Falls dir das Anfertigen von Fotos im jeweiligen Geschäft untersagt wird, solltest dem auch Folge leisten. Sei stets seriös, freundlich und aufmerksam bewusst bei den Aufträgen, um ein erfolgreicher Mystery Shopper zu werden.

BeMyEye

 

 

 

 

 

 

 

Einladungscode:

Hier erhältlich!!!

Alles ist bei deinen angenommenen Aufträgen reibungslos abgelaufen, dann kannst du nach wiederholter Selbstkontrolle den Auftrag an den entsprechenden Merchandiser einsenden. Dieser wird innerhalb von 1-14 Tagen überprüft und dir wird dann eine Bestätigungnachricht zugeschickt, ob der Auftrag angenommen oder abgelehnt wurde. Nachdem deine Aufträge aufgnommen wurden, kannst Du dir das erste verdiente Geld per PayPal oder Bankkonto überweisen lassen. Je nach App und Erfahrungslevel hängt es ab, wie hoch die Auszahlungsgrenze gesetzt ist. In manchen Fällen kannst Du erst ab 10 € auszahlen, dann erst ab 20 € ohne Steuerabzug von PayPal oder nur Bankkonto, damit vom kompletten Betrag keine Gebühr erhoben wird. Sei glücklich, dass Du kein Gewerbe beantragen oder eine Steueridentifikationnummer hinterlassen musst, denn bei Microjobs ist es generell so geregelt, dass man erst ab einer Einkommensgrenze von 25000 € jährlich, einen Steuerbetrag beim Finanzamt abgeben muss. Doch die Merchandiser der Mystery-Shopping-Apps werden Dich schon aufmerksam machen, wenn Du zu viel Geld verdienst. Erstes Gehalt erhalten und schon glücklich beim Arbeiten, dann wird es irgendwann für Dich Routine werden


naturellshopping

4. Routine (Workflow) nach einem Monat 

Du bist jetzt im Workflow und bist auch schon etwas erfahrener, dann wirst Du die ersten schwierigen höher dotierten Aufträge auf der Map in der jeweiligen App einsehen.


Gutscheine.de

5. In vier Tagen 1760 € mit einer Microjob-App Geld verdienen

Mein Name ist Kevin Grellneth und ich habe vom 1. August 2018 bis 4. August 2018  mit einer App in nur vier Tagen 1760 € verdient.

Wenn Du auch Lust hast nur mit einer App so Geld zu verdienen, dann achte besonders auf die Aktionen von bestimmten Mystery Shopping Apps, weil diese jeden Monat etwas Neues anbieten. Dieses Jahr waren die Zigarettenautomaten-Spots von Streetspotr der Highlight. Danach kamen die Kiosk-Check von Roamler, wo man nach Spirituosen fragen musste und Regalfotos anfertigen sollte. Dafür gab es pro Kiosk 15 € Vergütung. An dritter Stelle war Shopscout mit haufenweise Rasierer und Tampons Checks, wo man für jeden fünften erfolgreichen Supermarkt 10 € Bonus bekommen hat. An vierter Stelle kommt Appjobber bei der ich knapp 112 € für Apothekenchecks verdient habe. Dort musste ich Regalmeterfotos von Magen-Darm-Tabletten anfertigen und hatte sogar noch ein Legitimationsschreiben mit dem ich die Erlaubnis bekommen habe, Fotos vor Ort anzufertigen. Zu guter Letzt fand ich die Aktion von BeMyEye gut, wo man für jede Apotheke 2 x 4 € bekommen hat. Dort musste ich Vorbeugungsmaßnahmen von Magen-Darm-Problemen auf einer Reise erfragen. Die zweite Frage war, dass ein Verwandter etwas Falsches gegessen hat und starken Durchfall hatte und da wurden mir entsprechende Medikamente empfohlen, die ich dann in der App eingetragen habe.

In 4 Tagen *1760€* mit Microjob verdient!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Fazit: Microjobs (Mystery Shopping)

Unser Fazit zu den Microjobs ist, dass diese sehr hilfreich für Leute ist, die etwas nebenbei Geld dazu verdienen möchten. Vorteile von diesen Microjobs im Bereich Mystery Shopping sind:

Vorteile

  • Steuerfreies Geld verdienen bis 25000 € pro Jahr
  • Leicht verständliche Aufgaben bei niedrig dotierten Aufträgen
  • Bewegungsfreiheit im öffentlichen Bereich
  • Orientierungssinn wird gestärkt
  • Nette Kommentare von Merchandiser
  • unbegrenzt und flexibel unterwegs

Nachteile

  • manche Aufträge lohnen sich nicht (Weg und Zeit eingeplant)
  • nur zu Geschäftszeiten oder guten Sichtverhältnissen kann man Tests durchführen
  • weite Wege und Standorte
  • Spritkosten werden nicht rückerstattet, daher Fahrrad nutzen
  • Aufträge sind limitiert

Falls Ihr noch irgendwelche Rückfragen habt, schreibt es unten in die Kommentare!!!


Viele Grüße

Eure Doppelsprosse



Kuschelliebe.de

Facebook Comments

Werbeanzeigen
Empfehlt mich weiter! Danke im Voraus! Euer Adi Gee

2 Kommentare bei „In 4 Tagen *1760€* mit Microjob verdient!“

  1. […] In vier Tagen 1760 € mit Microjob verdient! […]

  2. […] Shopping Apps mit denen man Microjobs in der Stadt erledigen […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.