Bioverfügbarkeit von Lebensmitteln

Bioverfügbarkeit von verschiedenen Lebensmittelnquellen

– Bioverfügbarkeit von Sonnen-, Luft- und Wasserenergien

– Vorteile der Bioverfügbarkeit

– Nachteile der Bioverfügbarkeit

– Tipps Bioverfügbarkeit in Lebensmittel steigern

– Fermentation von Lebensmitteln erhöht Bioverfügbarkeit

– Mein Fazit

– Hilfreiche Quellen

Höchste Bioverfügbarkeit

Mit Kurkuma forte 185 die höchste Bioverfügbarkeit erreichen

Verwoehnwochenende

Bioverfügbarkeit von Lebensmitteln

Bioverfügbarkeit von Sonnen-, Luft- und Wasserenergien

Wenn Du im Winter richtig Muskeln aufbauen möchtest, dann faste erst mal 3 Tage mit destilliertem Wasser. Warum destilliertes Wasser? Es hat die höchste Bioverfügbarkeit von oral-passiver Einnahme. Es wird sofort vom menschlichen Körper verstoffwechselt. Dieses Beispiel kannst Du an Sprossen oder Keimlingen sehen. Sie wachsen und bauen mit dem Wasser auf und brauchen keine Vitamin- oder Mineralzufuhr. Zudem brauchen Sie auch keine Makronährstoffe in Form von Eiweißen oder Fetten. Sie ernähren sich durch das Licht, Sauerstoff und Stickstoff in Deinem Zuhause.

Jede Sorte von Sprossen oder Keimlingen gedeiht anders. Die einen mögen es warm und feucht. Die anderen bevorzugen niedrigere Temperaturen und Trockenheit. An diesem Beispiel erkennst Du, dass wir uns nur von Licht, Sauerstoff, Stickstoff und Feuchtigkeit ernähren können. Das Licht aus der Sonne gibt die meiste verfügbare Energie für den Menschen. Leicht bewölktes Wetter gibt Dir 80 % verfügbare Lichtenergie zum Aufbauen. Stark bewölktes Wetter mit starken Regenfällen geben Dir 50 % verfügbare Lichtenergie.

Jetzt kostenlos an Umfragen teilnehmen und bares Geld verdienen!
http://www.surveysavvy.com/?m=7893027

Hier sieht Ihr eine Auflistung der prozentualen Verteilung der Lichtenergie:

100 % Lichtenergie = Sonne, 13 Uhr Mittagszeit

90 % Lichtenergie = Schäfchenwolken, 13 Uhr Mittagszeit

80 % Lichtenergie = leicht bewölktes Wetter, 13 Uhr Mittagszeit

70 % Lichtenergie = leicht bewölktes Wetter, meist schattig, 13 Uhr Mittagszeit

60 % Lichtenergie = Schneeschauer, 13 Uhr Mittagszeit

50 % Lichtenergie = stark bewölktes Wetter, Regen, 13 Uhr Mittagszeit

40 % Lichtenergie = Nebel, 13 Uhr Mittagszeit

30 % Lichtenergie = Morgengrauen sonnig

20 % Lichtenergie = Dämmerung sonnig

10 % Lichtenergie = Sonnenuntergang am Horizont, hinter den Bergen oder Hügeln

Nummer 1: ist die Sonnenenergie. Du könntest mit Sonnenenergie alle Häuser und Gebäudeeinrichtungen, sowie Infrastruktursysteme auf der ganzen Welt mit Strom versorgen und es wäre kein Notstand von Mangel an Versorgungsenergie.

Nummer 2: ist die Luftenergie. In unserer Atmosphäre besteht die Luft aus mindestens 20-24 % Sauerstoff. Damit jedes Lebewesen überleben kann, benötigt es diese Sauerstoffzufuhr. In den Bergen ist es wiederum, ein anderes Verhältnis von Sauerstoff zu Stickstoff. Das sind es meistens 5-20 % Sauerstoff und der Rest Stickstoff. Aber das ist nicht schlecht für den Menschen. Er kann sich in der Lage anpassen und richtig Muskeln aufbauen. Durch geringere Sauerstoffzufuhr und erhöhter Stickstoffzufuhr sind bei afrikanischen Läufern, die in den Gebirgen von Kenia trainiert haben, schon nach 3 Wochen die Hämoglobinwerte um bis zu 6 % gestiegen. Umso höher der Hämoglobinwertstoff ist, steigt auch die Proteinsynthese im menschlichen Organismus.

Verwoehnwochenende

 

Nummer 3: ist die Wasserenergie. Alle Lebewesen und Pflanzen bestehen zu 60 bis 99 % aus Wasser. Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Würde es zu kalt auf der Erde sein, würde das Wasser gefrieren und es würde keine Versorgung für die Existenzen auf der Erde geben. Würde es zu heiß sein, würde das komplette Wasser verdunsten und wir würden wie in der Sahara kein mehr oder geringes Leben vorfinden.

 

Vorteile der Bioverfügbarkeit

– Guter und erholsamer Schlaf

– Besserer Muskelaufbau und Regeneration

– Selbstbewusstsein und Achtsamkeit steigern sich

– Förderung von Nährstoffen wie Vitamin C, Folsäure, Kalzium, Zink und Eisen

Nachteile der Bioverfügbarkeit

– Bioverfügbarkeit über orale Aufnahme sind passiv und verwerten die Stoffe nicht optimal

– Dickdarmkrebs kann durch die häufig verzehrbare Kleie und Zellulose entstehen

– Unlösliche Ballaststoffe wie Zellulose, Hemizellulose, Lignin sind unverdaulich

10 % Rabatt auf alle Cannabis – Hanföl CBD Produkte, Abzug direkt im Warenkorb mit Gutscheincode: CBD10PRO

gültig vom 01.08.2018-31.08.2018, einmalig pro Kundenkonto einlösbar. (Code: CBD10PRO)

Tipps Bioverfügbarkeit in Lebensmitteln steigern

– Nahrungsergänzungsmittel Kurkuma forte 185 anwenden

– Frisches destilliertes Wasser ist zu 100 % bioverfügbar

– Bioverfügbarkeit über Spritzeninjektion besser als orale Aufnahme

– Püriertes rohes Essen ist gut für die Bioverfügbarkeit

– Enzymreiche Lebensmittel wie z. B. Ananas, Bananen oder Papaya

– Obst und Gemüse immer im aufspaltbaren Fasernmedium verzehren, damit sich die Bioverfügbarkeit erhöht und der Verdauungseffekt positiv auf dein Organismus auswirkt.

– Säfte hoch bioverfügbar, nach der Pressung innerhalb von 15 Minuten trinken

– Gründliches Kauen nämlich 100 bis 150 Kaubissen pro Bissen, bis das Essen zu Wasser im Mund vorverdaut ist

– Du kaust länger Deine Mahlzeiten, wenn die Speisen ballaststoffreich sind.

– Viel trinken bei erhöhtem Ballaststoffgehalt von Lebensmittel, damit Verdauung gefördert wird

 

Drogerie Gutschein Gewinnspiel

Selbst gezogenes regionales Essen wie z. B. Sprossen und zellulär sättigende Superfoods verhelfen Deinem Körper mehr Lebensvitalität aufzubauen. Sie enthalten weder noch Tierprodukte, Zucker, Gluten, Transfette, Süßstoffe, Säurebildner, künstliche Aromen, Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Farb- und Konservierungsstoffe.

 

Fermentation von Lebensmitteln erhöht Bioverfügbarkeit

Eine Erhöhung der Bioverfügbarkeit wird auch beim Fermentieren von Lebensmitteln erreicht und verhilft dem Körper die Nährstoffe besser aufnehmen zu können. Zudem ist der große Vorteil, dass das Essen verträglicher für Deinen kompletten Organismus ist. Fermentierte Lebensmittel, wie Wein (fermentierter Traubensaftalkohol), Tempeh, Miso (fermentierte Sojabohnen) oder Essener Brot (gekeimtes Sprossenbrot) sind gute Quellen.

 

Umso weniger Du fermentierte Produkte zu Dir einnimmst, desto schwächer ist Dein Verdauungssystem und das Darmmikrobiom. Daher ist es wichtig immer eine Vorverdauung mit Lebensmitteln durchzuführen, denn dadurch können die Nährstoffe besser aufgespaltet werden. Es ist nicht wichtig, wie viel man isst, sondern wie viel letztendlich im Darm verdaut und ins Blut aufgenommen wird.

Pflegebox mit Wert bis zu 40 Euro GRATIS erhalten.

 

BioProphyl

Bei der Entstehung der Mikroorganismen verhilft die Fermentation, neue Wirkstoffe, Enzyme, Vitamine, organische Säuren sowie Spurenelemente herzustellen.

 

Fazit

Um Deine Bioverfügbarkeit in dem Lebensalltag zu steigern, solltest Du alles bewusst wahrnehmen. Sogar Bäume und Pflanzen können Deine Gefühle hören und passen sich Deiner Situation an. Außerdem garantiert die Zubereitung bei unter 42 °C Grad die maximale Bioverfügbarkeit. Sie erhält alle Enzyme, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe, die für einen gesunden Körper wichtig sind.

 

Am besten fängst Du mit basischen Quellwasser an und gehst dann über natürliche Getränke wie Frucht-, Gemüse- und Sprossensäfte. Dies fördert die zelluläre Sättigung in Deinem Körper. Durch die frühere Kultivierung der neolithischen Revolution, ist Essen in unseren heutigen Gesellschaft nur noch Vielfalt, Genusssache und Appetitzügler.

Ben & Jerry's Produkttest

Hilfreiche Quellen

  1. http://unique-sportstime.de/site/wp-content/uploads/Studie-Kenianische-Langstreckenl%C3%A4ufer.pdf
  2. http://www.deutschlandfunk.de/neolithische-revolution.676.de.html?dram:article_id=26734
  3. https://sanasis.ch/produkte/d-bis-k/kurkuma/256/kurkuma-forte-185

Viele Grüße

Eure Doppelsprosse

Facebook Comments

Werbeanzeigen
Empfehlt mich weiter! Danke im Voraus! Euer Adi Gee

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.